Header

Header

Donnerstag, 27. Juli 2017

Istrien Teil 2

 
Heute möchte ich euch gern noch ein paar
 Einblicke in unseren Sommerurlaub geben .
Ich hab mich sehr über eure netten Kommentare
 zum 1. Teil gefreut :)
Zuerst besuchen wir die Stadt Rovinj .
 
 
Dort hat es uns sehr gut gefallen
und man dachte, es sei Klein-Venedig :)
Die Häuser waren direkt bis ans Wasser gebaut .
 
 
In der Stadt war ein riesiger Markt, der im Sommer
wahrscheinlich immer geöffnet hat .
 
 
Durch die malerischen Gässchen liefen wir hinauf .
 
 
Unser Ziel war die Kirche der Hl. Euphemia .
Im Schatten der Kirche saßen so viele Leute auf der Treppe,
daß wir davon kein Bild gemacht haben .
 
 
Drum herum gab es aber auch schöne Ausblicke aufs Meer .
 
 
Nun ging es hinauf auf den Kirchturm .
An der Treppe amüsierten wir uns über den Zettel :):):)
Zweideutig :)
 

Was für ein gigantischer Ausblick von dort oben !
Die Stadt lag uns zu Füßen
und man glaubt gar nicht, daß dort nur ca. 11.000 Einwohner leben .
 
 
In der Kirche selbst gab es auch viel zu schauen .
Dort steht auch der Sarkophag mit den Gebeinen der Hl. Euphemia .
Sie gilt als Patronin von Istrien .
 
 
Nun liefen wir wieder hinunter in die Stadt .
Dabei entdeckte ich noch blaue Motive :)
 
 
In einem Geschäft gab es Rovinj im Miniformat .
Die Pflastersteine waren irre glatt
 und man musste aufpassen beim laufen .
 
 
Das schmale Haus in der Mitte gefiel uns auch besonders gut !
Rovinj ist schon eine Perle !
Weiter geht's mit einem kurzen Zwischenstopp am Lim-Fjord !
 
 
Von einem Aussichtsturm an der Straße hat man einen 
schönen Blick über das Tal .
 
 
Jetzt kann man auch erkennen, wie grün die Natur in Kroatien ist .
 
 
Ein paar schöne Stände mit Lavendel und Spezialitäten aus der Region
findet man hier auch vor .
Weiter geht es nach Pula .
Sie ist die größte Stadt in Istrien mit 57.000 Einwohnern .
Nach langer Parkplatzsuche gelangten wir zur Arena .
Das Colosseum wurde unter Kaiser Augustus gebaut
und ist das 6.größte und eines der am besten erhaltenen .
Ein wirklich monumentales Bauwerk !
 
 
Hier finden auch heute noch Konzerte,
Veranstaltungen und Showkämpfe statt .
 
 
Ein Museum in einem Gang unter der Arena gehört ebenfalls dazu
Man sieht ein paar alte Amphoren
und kann etwas über die Handelsgeschichte von Istrien erfahren .
Da war ich schon etwas enttäuscht, hatte mehr erwartet .
 
 
Danach sahen wir uns noch die Stadt an .
 
 
Pula hat einen großen Stadthafen .
 
 
Man merkte, daß es eine Großstadt ist .
Viele Hochhäuser und große Wohnhäuser sahen wir
und der Verkehr war auch beachtlich !
 
 
Im Stadtkern trifft man auf den
 Augustus-Tempel (auch ein Museum) .
Wir suchten etwas Ruhe und Schatten in einem Stadtpark
und fuhren zurück ins ruhigere Hinterland :)


Dabei entdeckten wir noch ein kleines Kazun-Freilichtmuseum .
Diese Schutzhäuschen boten den Bauern und Feldarbeitern
 damals Unterschlupf auf den Feldern .
Darin war es angenehm kühl .

Genug gereist für heute !
 
 
 
Eure



Dienstag, 25. Juli 2017

Istrien Teil 1


Das miese Wetter lädt ja förmlich dazu ein,
Bilder zu sortieren und Posts zu schreiben .
Ihr wolltet ja auch noch gerne einen Urlaubsbericht haben :)
Heute also Teil 1 unserer Reise nach Kroatien .
 

Unsere Ferienwohnung lag etwas im Hinterland,
schön ruhig und wir konnten sogar das Meer sehen .

 
Es erinnerte mich alles ein wenig an Italien
mit den kleinen Gässchen . . .
 

 . . . und der Wäsche auf der Leine :)
Auf geht's zur Adria !
Super war, daß man mit dem Auto direkt bis zum Strand fahren konnte
 und man hatte auch noch ein schattiges Plätzchen unterm Baum .
Links unten der Beweis, daß ich ganz drin war in der Adria :)
Sohnemann hielt sich lieber an den Wasserlöchern auf
und beobachtete die Krabben, Fische &Co .
 
 
Das Wasser und auch der Strand waren sehr sauber .
Schwimmschuhe sind wirklich zu empfehlen,
denn der Untergrund ist doch sehr steinig .
 
 
Seeigel haben wir keine gesehen .
Viele Eidechsen liefen uns aber über den Weg .
 
 
Der braune Hund links war unsere Urlaubsbekanntschaft :)
Er war so verschmust und lieb.
Zum Abschied gab es noch Leckerlies .

 
Die Katzen zeigten uns leider die kalte Schulter
und waren sehr scheu . . .


In Kroatien gibt es auf jeden Fall lecker Essen .
Auch das Bier schmeckte richtig gut :)

 
Schöne,alte und originelle Autos aller Art
und für jeden Geldbeutel sahen wir auch :)
 
Unser erster Städtetrip führte uns nach Porec .
Das war auch nur 9 km entfernt .
Was für ein schöner Anblick gleich zu Beginn !
 
 
Es machte Spaß, durch die Stadt zu schlendern
( auch bei 30 Grad ... )
 
 
Überall gab es nette Geschäfte, Lokale und Cafés .


An jeder Ecke gab es was zu fotografieren .

 
 Unser Sohn wollte am liebsten den ganzen Tag dem
Künstler zuschauen .

 
Auf dem Kirchturm der Euphrasius-Basilika  fanden wir etwas Abkühlung,
denn dort wehte ein erfrischendes Lüftchen .
Mit einem tollen Ausblick über die Stadt wird man auch noch belohnt .

 
Wir staunten u.a. auch über die gut erhaltenen
Mosaik-Arbeiten aus vergangenen Tagen .

Am Ende gönnten wir uns noch
einen kühlendes Getränk . . .


. . . in einer schönen Cocktailbar .
An einem Abend waren wir nochmal dort
und ergatterten ein paar begehrte Plätze zum Sonnenuntergang :)


Das war also Teil 1
und ich hoffe, die virtuelle Reise
hat euch ein wenig gefallen !

Bei Rebecca könnt ihr euch übrigens
ebenfalls hübsche Fotos von Istrien anschauen .
Sie war auch vor kurzem dort in Urlaub .



Eure
 


Freitag, 21. Juli 2017

Friday - Flowerday 29/17 + Urlaub + Sommerpost

 
Wir sind wieder im Lande und ich bin immer noch
 geflasht von unserem Urlaubsziel Istrien in Kroatien,
wo wir das erste Mal waren .
Ich war total begeistert von Land, Essen und Leuten .
Die Natur ist so schon grün trotz der Hitze,
 die Adria sehr sauber
und es wird einem dort auf keinen Fall langweilig.
Wir haben die Westküste mit dem Auto abgeklappert
von Umag bis Pula
und vieeeel fotografiert :)
Eine kleine gelbe Auswahl hab ich schon mal :)
 
Zuhause angekommen,
begrüßte uns u.a. eine schöne Sonnenblume auf dem Balkon .
Die hatten meine Eltern zur Begrüßung hin gestellt .
DANKE ♥
 
 
Jetzt bereue ich, doch keinen kleinen Weinballon
aus dem Urlaub mitgenommen zu haben . . .
Da hätte sie perfekt hinein gepasst .
So wie hier :
 
 
Das kleine Auto ist doch auch süß, oder ?
Eine jugoslawische Marke namens Zastava .
Ähnelt dem alten Fiat 500 total .
Immer wenn ich einen gesehen habe,
 leuchteten meine Augen :)
 
 
Diese Lucky Ducks mit den bunten Gummistiefeln
waren auch drollig !
Rechts auf dem Bild sind wieder so hübsche Weinballons . . .
 
Nun machte ich aus der Not eine Tugend und
bastelte mir aus einer leeren PET-Wasserflasche
eben eine passende Vase !
Mit etwas Packpapier drum rum gefiel es mir gleich besser .
 
 
Die Geschäfte und Boutiquen in Kroatien
hatten eine schöne Auslage . . .
 
 
 . . . und waren liebevoll dekoriert .
 
 
Bunte Häuser und Haustüren sahen wir auch oft .
 
 
Mein Fazit :
Kroatien ist auf jeden Fall eine Reise wert !!!
Danke auch an meinen Schatz, der mir diesen großen
Wunsch erfüllt und die 900 km mit uns gefahren ist ♥!♥!♥!
 
 
Während unserer Abwesenheit
kam auch ganz liebe Sommerpost hier an von Christine
und Ingrid :):):)
Das erleichtert den Einstieg in den Alltag ungemein :)
♥♥♥ Danke, ihr beiden ♥♥♥
 
 
Mal sehen, wie ich Zeit finde für eine größere Blogrunde
bei euch .
Meine Männer sind ja auch da ;)
 
verlinkt mit: Friday - Flowerday
                  Sommerpost
 
 
 
Eure
Kroatien-verliebte